Die Bedeutung der Kleintierhaltung

Die Kleintierzucht und Kleintierhaltung ist von zunehmender gesellschaftlicher Bedeutung.

Sie leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der genetischen Ressourcen und Artenvielfalt, sie ermöglicht eine sinnvolle Freizeitgestaltung und weckt durch gezielte Jugendarbeit das natürliche Verständnis der jungen Menschen für Natur und Kreatur.

Die Kleintierzüchter / innen und Kleintierhalter / innen erbringen durch Pflege und Nutzung von unzählinge kleinen Landflächen durch Halten von Kaninchen, Tauben, Hühnern, Enten, Gänsen etc. einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung des Landschaftsbildes.